Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Mundgeruch

Mundgeruch

MUNDGERUCH - WAS TUN? • DIAGNOSTIK • MUNDGERUCH UND PARODONTITIS

 

Haben wir Mundgeruch, oder auch "Halitose" genannt, versuchen wir meist mit VERSCHIEDENEN MITTELCHEN, wieder einen frischen Atem zu bekommen. Aber ist das auf Dauer die richtige Lösung?

Wo kommt der Mundgeruch her?

Aus dem Magen - oder? Nun, dieser Gedanke ist weit verbreitet, Tatsache ist jedoch, dass nur bei 1% der Fälle die Ursache im internistischen Bereich, also z.B. im Magen, liegt. 9% liegen im Hals-Nasen-Ohrenärztlichen Bereich und ganze 90% haben ihre Ursache in der Mundhöhle.

Es handelt sich hierbei um spezifische Fäulnisbakterien, die flüchtige Schwefelverbindungen produzieren.

Und wie findet man nun heraus, wo die Quelle des Mundgeruchs sitzt

Hier kommt ein sogenanntes Halitose-Messgerät ins Spiel, worüber spezialisierte Praxen verfügen. Hierbei wird die Menge der vorhandenen flüchtigen Schwefelverbindungen gemessen und differenziert, woher der Mundgeruch genau kommt: aus Mund, Nase oder Magen. Je nach Ergebnis werden Sie dann von uns an versierte Fachärzte, mit denen wir zusammenarbeiten, verwiesen. Das Halitose-Messgerät liefert zudem eine objektive Bewertung des Mundgeruchs und ermöglicht somit, den Behandlungsverlauf genau zu beobachten.

Wieso helfen Pfefferminzbonbons etc. nicht dauerhaft gegen meinen Mundgeruch?

Kaugummis, Mundsprays, Tic Tacs, Pfefferminzbonbons, Gurgellösungen und so weiter können den Geruch nur für eine kurze Zeit überdecken, die Ursache ist damit nicht behoben. Außerdem können sie das physiologische Gleichgewicht in der Mundhöhle zerstören. Stattdessem muss man also die Ursache herausfinden und gezielt bekämpfen, indem individuell auf Sie abgestimmte Behandlungskonzepte erstellt werden. Besonders wichtig ist es, dabei die Schlupfwinkel in der Mundhöhle, in denen sich die schädlichen Bakterien ungestört vermehren können, zu beseitigen.

Copyright 2020 MIG Medien & Technologie GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
OK!